Dämmungen und Fassaden

Der Mehraufwand einer Wärmedämmung ist bei einer ohnehin geplanten Fassadensanierung gegenüber den Kosten für Gerüst, Putz und Farbe vergleichsweise gering. Laut dem FIW München erreichen die energetisch wirksamen Mehrkosten im Durchschnitt nicht einmal 30% des kompletten Sanierungsaufwands. Somit lohnt es sich bei Fassadensanierungen eigentlich immer auch über den Einbau eines Wärmedämmverbundsystems (WDVS) nachzudenken.

Selbst wenn Ihr Objekt bereits gedämmt ist, so stammen viele Dämmungen aus Zeiten niedriger oder gänzlich fehlender energetischer Anforderungen. Sie werden den aktuellen Ansprüchen und Möglichkeiten ans Energiesparen nicht mehr gerecht. Ist eine Fassadendämmung technisch jedoch noch intakt, kann einfach ein zweites WDVS “aufgedoppelt“ werden.

Wir beraten Sie gerne hierüber und erarbeiten mit Ihnen ein individuelles Dämm- und Fassadenkonzept.